Krebsvorsorge

Die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter. Dies lässt sich durch eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung – mindestens einmal jährlich – deutlich verringern.

Hierzu empfehlen wir unseren Patientinnen:

  • Blutdruckmessung
  • Beurteilung des Muttermundes mit dem Kolposkop (10-fache Vergrößerung)
  • Scheidenabstrich zum Ausschluss einer Infektion
  • bei Bedarf Abstrich zum Chlamydienausschluss
  • bei Bedarf Abstrich zum Ausschluss von humanen Papillomaviren (HPV)
  • Zellabstrich vom Muttermund, möglichst Dünnschichtzytologie
  • Tastuntersuchung der inneren Geschlechtsorgane und der Brust
  • Ultraschall der inneren Geschlechtsorgane und in Abhängigkeit vom Alter auch der Brust
  • im Intervall Tests zur Früherkennung von Blasen- und Darmkrebs
Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!