Wechseljahre

Die Wechseljahre, das sogenannte Klimakterium, ist eine Zeit großer Umstellungen. Etwa zwischen 45. und 55. Lebensjahr kommt es nach und nach zu einem Erlöschen der Eierstockfunktion. Die Eierstöcke produzieren immer weniger Hormone (besonders Östrogene); es kommt zu einem Hormonmangel.

Eine der Folgen davon ist das Ausbleiben der Regelblutung. Den Zeitpunkt der letzten Regelblutung nennt man Menopause. Im amerikanischen Sprachraum bezeichnet der Begriff Menopause die Zeit nach der letzten Regelblutung, bei uns wird diese Zeit Postmenopause genannt. Die Umstellungen im Klimakterium können vielfältige Beschwerden hervorrufen wie:

  • Schlafstörungen
  • Hitzewallungen
  • nachlassendes sexuelles Verlangen (Libidoverlust)
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • depressive Verstimmungen
  • Haarausfall
  • Trockenheit und rapide Alterung der Haut
  • Gelenkbeschwerden, Gewichtszunahme u.a.

Die Heftigkeit der Beschwerden in den Wechseljahren ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
Auch wenn es sich bei den Wechseljahren um ein ganz natürliches Phänomen handelt, führt diese Lebensphase oft zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität. Insbesondere wenn diese Symptome deutlich vor dem 50. Lebensjahr auftreten, kann eine Blutanalyse (Hormonstatus) hilfreich sein.

Sollten Sie unter diesen Beschwerden leiden oder einen Zusammenhang mit vielleicht sogar verfrüht einsetzenden Wechseljahren vermuten, sind wir gerne für Sie da.
Es stehen verschiedene Therapiemethoden zur Wahl, diese reichen von Gesprächen über sportliche Betätigung bis hin zu einer wachsenden Palette nichthormoneller, oft pflanzlicher Therapien oder auch zur Hormontherapie. In diesem Fall sind wir ganz klare Befürworter der Anwendung dieser hormonellen Wirkstoffe über die Haut, um unerwünschte Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten, aber die vielen positiven Eigenschaften möglichst optimal zu nutzen. Wir halten das auch deshalb für überaus wichtig, da viele Frauen aus Angst vor Nebenwirkungen oft jahrelang unter einer stark eingeschränkten Lebensqualität mit oft gravierenden Auswirkungen auf ihr privates, aber auch berufliches Leben leiden. Natürlich ist hier eine gründliche Risikoabwägung und individuelle Aufklärung unerlässlich.

Menü schließen

Wir haben neue Sprechzeiten:

Montag 7–11 Uhr

Dienstag und Mittwoch nach Vereinbarung

Donnerstag 16–20 Uhr

Freitag (zweiwöchig) 9–13 Uhr

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Terminanfrage
close slider

Sie wünschen einen Termin? Rufen Sie uns an:

030 / 56 59 30 25

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag 7–11 Uhr
Dienstag 16–19 Uhr
Mittwoch 12.30–15.30 Uhr
Donnerstag 16–20 Uhr
Freitag 9–13 Uhr

Sie können uns auch Ihre Telefonnummer hinterlassen. Wir rufen Sie dann innerhalb dieser Zeiten zurück.